TELEFON-KANON WITH SHE SHE POP

de.

TELEFON—KANON ist die Pandemie-Version von „Kanon“, der im November 2019 am HAU Hebbel am Ufer Premiere hatte und auf der großen Bühne erlebte Momente der darstellenden Künste aus der Erinnerung heraufbeschwört. Unter Einhaltung der Hygieneregeln wird aus der Show ein Service aus der Ferne, ein individuelles Telefongespräch. Wer anruft, bekommt eine*n der Künstler*innen aus dem Cast von „Kanon“ ans Telefon und hört dann zunächst von einem unverzichtbaren Bühnen-Moment aus der Erinnerung. Mit lückenhaften Berichten beschwören die Telefonist*innen gemeinsam mit dem Publikum unvergessene Momente aus der Performance- und Festival-Geschichte wieder herauf und bilden erzählend einen Kanon − immer neu und zusammen mit der Person am anderen Ende der Leitung. Denn die Liste ist offen für eigene Erzählungen und Einträge in den Kanon. Und so entsteht ein flüchtiges, privates Archiv, von dem am Ende nur die Titel der erinnerten Aufführungen für die Öffentlichkeit erhalten bleiben.

 

Idee und Konzept: Tatiana Saphir & She She Pop

Gastperformance: Antonia Baehr, Jean Chaize, Brigitte Cuvelier, Sean Patten, Daniel Belasco Rogers, Tatiana Saphir, Leicy Esperanza Valenzuela, Zelal Yesilyurt

PR, Kommunikation: ehrliche arbeit – freies Kulturbüro

Freie Mitarbeit Kommunikation: Tina Ebert

Finanzadministration: Aminata Oelßner

Company Management: Elke Weber


<< Back to Overview