THE GREATEST SHOW ON EARTH / LA FORTUNADA, Hamburg (Frankfurt, Berlin, Paris, Munich)

de.
Internationales Sommerfestival: The Greatest Show on Earth 
 
Ein internationaler Performance-Zirkus für das 21. Jahrhundert von und mit Philippe Quesne / Meg Stuart / Antonia Baehr & Valérie Castan / Eisa Jocson / Vincent Riebeek & Florentina Holzinger / Jeremy Wade / Contact Gonzo / Hendrik Quast & Maika Knoblich / Les Trucs
 
Menschen, Tiere, Sensationen! Erleben Sie die Crème de la Crème der internationalen Performance-Avantgarde! 14 Künstlerinnen und Künstler stellen sich in einer Zirkus-Show den Herausforderungen an den Menschen im 21. Jahrhundert und verbinden das Risiko der Body Art mit dem Spektakel körperlicher Leistungsfähigkeit.
Hereinspaziert in die Manege des Theaterzauberers Philippe Quesne. Sehen Sie Europas radikalstes Choreografen-Paar Florentina Holzinger und Vincent Riebeek in einem entblößenden Trapezakt! Erleben Sie das spektakuläre Überlebenstraining für die Zukunft von Choreografin Meg Stuart und Modedesigner Jean-Paul Lespagnard! Halten Sie den Atem an, wenn Valérie Castan und Antonia Baehr ihren Dressurakt des Selbst vorführen! Lassen Sie sich von Eisa Jocsons Performance des Glücks verwirren! Seien Sie dabei, wenn das Performance-Duo Hendrik Quast und Maika Knoblich das Verhältnis von Mensch und Tier auf die Probe stellt und Jeremy Wade in einem Clownsentrée zur Revolution anstachelt! Staunen Sie über den waghalsigen Kampf der Kunstcombo contact Gonzo mit ihrer Todesmaschine! Und über all dem: das neo-dadaistische 2-Mensch-Ding- Orchester Les Trucs als Zirkusband.
 
La Fortunada
 
Antonia Baehr, Valérie Castan und Emmilou Rößling sind gemeinsam die Zirkusfamilie „La Fortunada“. Wie in Zirkusdynastien üblich, hat Mama Butch Castan eine Akrobatennummer an ihre Tochter weitergegeben: „La Gouyasse“, die sie ursprünglich für Gaëtan Bulourdes „Already Made“ entwickelte. Daddy Mapa Baehr hat das gleiche mit „Le Tabouret“ getan, ebenfalls aus dieser Show. Junge Velvet Emmilou hat von ihren Eltern das Interesse an Objekten geerbt und für diesen Anlass eine eigene Nummer geschaffen: „La Petite Cuillère“.
 
engl.
Antonia Baehr, Valérie Castan and Emmilou Rößling form the circus family "La Fortunada." As is typical in circus dynasties, Mum Butch-Daronne Castan passed on her acrobatic act "La Gouyasse" which she first created for "Already Made" by Gaëtan Bulourde, to their daughter. Daddy Mapa Baehr did the same with "Le Tabouret" which came to life in the same show. Young Velvet Emmilou inherited her parents interest in objects and made her own number for the occasion: "La Petite Cuillère".
 
Foto: Leander Ripchinsky
 
 
Premiere 11.08.2016, 21:00 Kampnagel Hamburg 
 
weitere Tourdaten:
 
12.-14.08 & 17.-21.08. Internationales Sommerfestival, Kampnagel, Hamburg 
1.-4.09 & 7.-10.09 Mousonturm, Frankfurt 
21.-23.09. Sophiensaele, Berlin
30.09.-5.10. Théâtre Nanterre-Amandiers, Paris 
13.-16.10. Kammerspiele, München


<< back